MEDIAL-TECHNISCH

Medien & Technik - eine Faszination für mich.

Nachdem ich bereits seit 2013 auf Nintendos alter Konsolenplattform Wii™ ein paar ältere Spiele gespielt hatte und die Faszination an weiteren Titeln nicht abnahm, entwickelte ich Anfang 2015 ein Interesse für Computerspiele und informierte mich diesbezüglich. Bereits im Februar 2015 legte ich mir das Openworld-Spiel Minecraft zu und spiele eine Zeit lang auf einem der berühmtesten Freebuild-Minecraftservern Deutschlands. Mit der Zeit spielte ich auch viele andere Computerspiele, unter anderem zahlreiche Teile von FIFA, Rocket League. Madden NFL und Shellshock Live. Völlig von der Spielewelt und den Möglichkeiten der virtuellen Welt fasziniert spielte ich zunehmend auch online mit Freunden  und entdeckte so die Möglichkeiten der modernen Vernetzung, beispielsweise über Skype, Teamspeak oder Discord. Ich beschäftigte mich zunehmend aber auch mit der technischen Seite von Minecraft und entwarf Minecraftserver mit den Serversoftwaren Bukkit, Spigot und Bungeecord. Zwischen 2015 und 2016 setzte ich in den Schulferien zudem mehrere Filmprojekte mit Freunden in Eigenregie durch und entdeckte mein zunehmendes Interesse für Medien und Film. Im April 2017 begann ich dann schlussendlich selbst für Minecraft Java-Plugins zu programmieren und entwarf dort meine ersten Codes, die ich mithilfe von der Videoplattform YouTube vorher erlernt hatte. Zu dem Programmieren auf Java Basis gesellte sich wenige Zeit später noch ein weiteres Hobby. Diesmal tat es mir die Tontechnik und das Produzieren von Musik an. Nach einem schulischen Eintagespraktikum, bei welchem ich mit Logic Pro X in Kontakt kam, beschloss ich, mir Equipment zuzulegen, um eigenständig Musik produzieren zu können. Immer mal wieder war ich zudem in Websitearbeiten involviert und gestaltete so die Websites für meine Freunde, Familie und meine Schule. Im Jahr 2018 setzte ich mir gemeinsam mit meinem späteren Unternehmenspartner Lukas Bott in den Kopf, eigene Apps für Smartphones zu entwickeln. Es dauerte noch knapp zwei Jahre, bis aus einer Idee wirkliche Realität wurde, doch im Februar 2021 war es schließlich so weit und wir gründeten unser erstes eigenes Unternehmen - APPSTIQ - eine Dachmarke, unter der wir zukünftig unsere eigenen Apps veröffentlichen wollten. Mit "TV Live Chat" kam am 8. Juni 2021 schließlich unsere erste eigene App in die gängigen Appstores, das zweite Projekt folgte im September. Nach Abschluss meiner Schullaufbahn im Juli 2021 entschied ich mich für ein duales Studium der Betriebswirtschaftslehre mit Medienmanagement-Schwerpunkt, um mich auch zukünftig in großem Ausmaß mit Medien beschäftigen zu können. 

Medial-Technische Meilensteine

6. Januar 2013 - 1. Juni 2014

Mobirise

Der "Heiligenhaus-Express"

Im Januar 2013 entwickelte ich als Zehnjähriger die Idee, dass es in meiner Heimatstadt Heiligenhaus eine echt regionale Zeitschrift geben müsste - die ich anschließend monatlich aus meinem Kinderzimmer heraus handschriftlich verlegte und an meine Verwandten austeilte. Themen waren u.a. eben Heiligenhauser Neuigkeiten und News aus der Welt.

19. Oktober - 25. Oktober 2014

Mobirise

Das erste Filmprojekt

In der ersten Herbstferienwoche der Herbstferien 2015 fanden die Dreharbeiten zu einem von mir initiierten Filmprojekt statt. Gemeinsam mit Freunden und Bekannten ist in der Woche ein über 15-minütiger Film nach meinem Drehbuch und meiner Regiearbeit entstanden. Bei dem Film handelt es sich um eine Parodie der Kinder- und Jugendserie "Die Pfefferkörner". Das Intro zum Film war zeitweise auf YouTube verfügbar und erhielt über 3000 Aufrufe.

Februar - August 2015

Mobirise

Die E-TV News

Mit der Vision schon bald ein waschechter Moderator im deutschen Fernsehen zu sein, tobte ich mich auf der Videoplattform YouTube aus und entwickelte auf meinem YouTube-Kanal das Format "E-TV-News". Die Nachrichtensendung wurde unregelmäßig aus meinem Kinderzimmer heraus veröffentlicht und enthielt neben Neuigkeiten an der Person Elias Mitropoulos (;)) auch News aus aller Welt.

21. Oktober - 26. Oktober 2015

Mobirise

Das zweite Filmprojekt

Nach der letztjährig erfolgreichen Durchführung eines Filmprojekts entschied ich mich gemeinsam mit meinen Freunden dazu, eine Fortsetzung des ersten Films zu planen. Die Dreharbeiten zu der "2. Staffel" fanden erneut in den Herbstferien des Jahres statt. Aus Ihnen heraus entwickelte sich ein über 20-minütiger Film - getauft auf den Namen "Die Salzkörner 2".

4. April 2017

Mobirise

Eintagespraktikum Kirchenmusik

Mit einem schulischen Eintagespraktikum bei meinem ehemaligen Orgellehrer Bernd Liffers kam ich das erste Mal in Kontakt mit Logic Pro X, einem Musikproduktionsprogramm. Dieser Tag veränderte mich prägend - ich fasste den Entschluss, mir Equipment zuzulegen, um zukünftig eigene Musik zu produzieren.

23. März 2019

Mobirise

App-Idee mit meinem Cousin

Gemeinsam mit meinem Cousin Lukas Bott formuliere ich mit "Math-Duell" erstmals die Idee zu einer eigenen App. Mit der App sollen Mathe-Quizze ermöglicht werden. Das Projekt wurde zum Jahresende fallen gelassen, ebnete aber den Grundstein für eine später florierende Zusammenarbeit. 

10. Oktober 2019

Mobirise

Die zweite App-Idee

Nach der ersten Idee aus den Osterferien, "Math Duell", entwickelten Lukas und ich das Konzept eines Wortschatztrainers für Englisch. Mit der App sollte es möglich sein, völlig einfach und nebenbei Vokabeln durch Wiederholung zu vertiefen. Die App mit dem Titel "vam - vocabs as message" befindet sich in der finalen Entwicklungsphase.

März - April 2020

Mobirise

Filmprojekt "Die Nelsons"

Nachdem das alltägliche Leben im Zuge der aufkommenden Corona-Pandemie zu pausieren schien, widmete ich mich einem neuen Projekt - einem Minecraft-Film. Ich zeichnete mit Minecraft-Plugins Szenen nach Vorlage eines selbstgeschrieben Drehbuchs auf und ließ von meinen Freunden aus dem Homeoffice Sprachfetzen zur Synchronisation einsprechen. Raus gekommen ist eine 25-minütige Pilotfolge der Mokumentary "Die Nelsons". 

3. Februar 2021

Mobirise

Launch von APPSTIQ

Gemeinsam mit meinem Cousin beschloss ich Anfang 2021, ein eigenes Entwicklerstudio und Label zu gründen, unter welchem wir in Zukunft unsere Apps veröffentlichen und vertreiben wollten. Das war der Start von APPSTIQ - Next Level Apps. Das erste Projekt wurde mit "TV Live Chat" am 8. Juni 2021 veröffentlicht. 

1. September 2021

Mobirise

Duales Studium der Medienwirtschaft

Nach dem Abschluss meiner Schullaufbahn mit dem Abitur im Sommer 2021 begann ich am 1. September des Jahres 2021 mit einem dualen Studium "BWL - Medien und Kommunikationswirtschaft - Schwerpunkt Medienmanagement" an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Kooperation mit dem Bayerischen Rundfunk als Partnerunternehmen. Mit diesem Studium möchte ich die beruflichen Fundamente legen, um mich auch in Zukunft mit allem rund um Medien intensiv beschäftigen zu können. 

Werke

seit 2019
vam - vocabs as message

vam ist das erste Projekt von APPSTIQ - dem gemeinsamen Label von meinem Cousin und mir. Vam ist ein Wortschatztrainer für die englische Sprache.

28. März 2020
Die Nelsons - Drehbuch

"Die Nelsons" - das ist das Minecraft-Filmprojekt von mir, das während des ersten Corona-Lockdowns entstanden ist. Eine über 20-minütige Pilotfolge. 

seit 2021
TV Live Chat

TV Live Chat ist das erste Projekt, das von APPSTIQ veröffentlicht wurde. Mit TV Live Chat lässt sich parallel zu den TV-Sendungen deutscher Fernsehsender chatten.

seit 2021
Sports Live Chat

Sports Live Chat ist quasi eine Variante von TV Live Chat. Hier lassen sich Sportübertragungen von u.a. DAZN und Sky per Chat begleiten.

© Copyright 2021 bei Elias Mitropoulos - Impressum

This web page was built with Mobirise